Home
Allgemein
Orcs
     - Tote erwecken
Humans
Shortcuts
GoW-Stratics

 

   Todesritter/Deathknight
    
Tote erwecken


Dieser finstere Zauber ist das letzte Vermächtnis der orkischen Nekrolyten, die kurz nach dem ersten Krieg vernichtet wurden. Der Todesritter kann die Leichen erst kurz Verstorbener zum Leben erwecken und diese Monstren gegen seine Feinde schicken. Dieser schreckliche Zauber ist die stärkste Waffe der Todesritter, da er es ermöglicht, die Streitmacht der Horde durch ein gewaltiges Heer von Untoten zu verstärken.

(aus dem deutschen Handbuch zu Warcraft II - Tides of Darkness )



LOL... Nun ja. Ganz so stark, wie oben beschrieben, ist dieser Spruch nun auch wieder nicht. Das liegt daran, dass in Multiplayer-Spielen oft einfach die Zeit für solche Dinge nicht reicht. Geht es aber in einem knappen Spiel in die allerletzten Ressourcen und sind Einheiten nur noch vereinzelt übrig, kann man schon Vorteile aus diesem Spruch ziehen.

Schaurig schön als Ergänzung zu Death and Decay ist  - und das schon eher anwendbar - das Erwecken der toten Arbeiter/Peons aus einer Peonlinie zu Skeletten. Insbesondere innerhalb eines gegnerischen Wall-in können sie dann neu ausgebildete Arbeiter angreifen und sich der Townhall annehmen. Voraussetzung ist natürlich, einen weiteren Todesritter heranzuführen.

Vorsicht bei Türmen, dann ist dies unter Umständen Verschwendung von Magie !



Ein zweiter Todesritter und Skelette


Autor: Eriador, Juni 1999

 


zurück/back

 

Copyright © by webmaster@warcraft-akademie.de