WarCraft is a registered Trademark of Blizzard Entertainment

SONDERAUSGABE 2

DIENSTAG, 1. MAI 2001

2 Taler


Pfadfinder geben Warcraft-Süchtigen für ein Wochenende Asyl
Fast 3 Tage in Glinde mit bekannten und neuen Gesichtern

Das 3. allgemeine Warcraft-Community-Treffen vom 20.4.2001 - 22.4.2001 fand auf Einladung von Priamos und Teron in Glinde statt. Mit dem gemieteten Pfadfinderhaus fand die Gemeinschaft ideale Verhältnisse vor, um zu Quatschen, Fußball zu spielen, zu Grillen, sich kennen zu lernen und natürlich auch das eine oder andere Spielchen zu machen. Höhepunkt waren das ausgetragene Fußballturnier und ein abgebrochenes 3v3-Turnier. Mit 39 Teilnehmern erreichte das Treffen einen neuen Teilnehmer-Höchststand - auch wenn einige Warer leider noch kurzfristig absagten. Mit Ankunft der ersten Gäste am späten Vormittag des Freitags und einem gemeinsamen Essen der restlichen Warer am Sonntag Spätnachmittag verbrachten ein Haufen Orcs und 6 Human-Prinzessinnen wieder ein vergnügliches Wochenende miteinander. Die nachfolgenden Artikel werfen einige Blicke auf die Höhepunkte und den Verlauf des Treffens in ähnlicher Form wie nach dem letzten Treffen in Nievenheim. Die Fotoreporter waren diesmal Mirror und Nobody. Bilder von Nobody gibt es zusätzlich in einer Galerie zu sehen.

Wer war alles da ?
Insgesamt waren 39 Warer anwesend: Alf, Apophis, Bexter, Dadga, Darss, Dentarg, DOC, Don, Doomhammer, DrBlood, Eri, Ewald, Gott, Hawk, Hel, Hyjaene, Kitty, Livi, Luke, Lupus, mitchell, Morozki, Nobody, Ocram, Priamos, Ronin, Schauma, Sun, Teron, Tomcat, Vogon, Walli, Cat, Sylvia, Baal, Zora, Zora's Schwester, Mirror, KnightXL

Geburtstage

Diesmal hatten wir gleich zwei davon: Am Freitag hatte Rene (Hawk, oben), am Sonntag Manfred (Nobody, unten) Ehrentag. Allen beiden natürlich noch einmal alles Gute. Toll, dass ihr da wart! So richtige Geburtstagstorten gab es gar nicht und irgendwie gingen die Ehrentage im allgemeinen Gewühl unter - hier müssen wir sicherlich für die Zukunft noch nachbessern, damit die Geburtstagskinder, die trotzdem zu solchen Treffen kommen, diese Tage nicht so schnell vergessen ;-). Zusammen sind beide übrigens 178 Jahre alt geworden...


Drei Tage in Glinde
Auch diesmal reisten die Warer aus ganz Deutschland und Ocram aus der Schweiz in kleinen Gemeinschaften mit Ihren Onkelmobils, Human-Kutschen oder sonstigen Fahrzeugen an. Das Pfadfinderhaus bot im 1. Stock ausreichend Räume zum Schlafen, zusätzlich hatten sich einige in einem Hotel eingemietet. Es gab Duschmöglichkeiten, einen separaten Raum zum Essen, eine große Küche, einen Raum für die Getränke und nicht zu vergessen: den Gemeinschaftsraum mit den PeCes. Direkt vor dem Haus die Grillstelle war für einen Abend Lagerfeuer von Orcs und Humans - hier überwachte Sylvia den ordentlichen Ablauf und die Fütterung ;-). Kein Umzug oder singender Pfarrer störte den Björn alias PriamosAblauf und Priamos sorgte unermüdlich für Nachschub oder Kleinigkeiten, die noch fehlten - super Arbeit ! Der Besuch beim Griechen am ersten Abend geriet für den Gastronomen etwas aus den Fugen - er hatte sich wohl mit der Menge der anreisenden Warer überfordert - Entspannung trat ein, als dann ein Teil auf McWurm auswich. In unterschiedlichem Schlaf-Wach-Rhythmus wurde gezockt, gequatscht und verpflegt - der gemeinsame Kiezbesuch fiel allerdings aus. Das Abschluss-Essen scheint sich zu einem Ritual zu entwickeln - lediglich die Inflation der Essenspreise gilt es zu bekämpfen ;-). Bleibt noch, unseren Gastgebern, Priamos und Teron, herzlich zu danken für die Bereitschaft zur Ausrichtung und der tollen Organisationsleistung - es hat uns an Nichts gefehlt. Hoffen wir, dass wir den Pfadfindern ein noch halbwegs nutzbares Haus hinterlassen haben. Der Link für unsere Vermieter: www.pfadis-glinde.de 

Fußballturnier von 4 Mannschaften
Wie sich Warcraft-Spieler an der frischen Luft bewegen ...
Zum ersten Mal wurde ein Fußballturnier mit aus je 4 Spielern bestehenden Kurzbesprechung vor AnpfiffMannschaften ausgerichtet. Angetreten waren die Teams NGK - Nobbi Gymmi Knäcke Underground Movement mit den Spielern Hawk, Schauma, Alf und Don - Die "Allstars" mit Ronin, Lupus, Kitty und Baal - Die "Ärzte" mit DrBlood, DOC, (Halb-)Gott in weiß und Dent(ist)arg und natürlich die Onkels mit Darss, Luke, Dadga und Ewald. Und dann gab es da noch "Die Pfeife" Eri und "Buchhalterin Livi ... Gespielt wurden in den ersten 3 Spielen noch 2 x 10 min., die aber dann auf humanere 2x 5 min. verkürzt wurden. Die Ergebnisse sind in der Tabelle unten abzulesen. Abschließend ermittelten wir in einem Entscheidungsspiel der Punktgleichen die Allstars als Turniersieger. Torschützenkönig ist Ronin mit 7 Toren, gefolgt von Hawk mit 5 und Schauma mit 3 Toren. Danke an Livi für das Festhalten und die Übermittlung der Ergebnisse !

Besuch aus der Schweiz
Gio alias Ocram
Schon lange vor dem Treffen hielt sich Ocram in Glinde auf und half tatkräftig bei der Organisation des Treffens mit. Mit 8 Stunden Zugfahrt hatte er wohl die weiteste Anreise und belebte die Szene mit seinem "spritzigen" schwyzerdeutschen Dialekt ;-). Er war als erstes im Pfadfinderhaus und begrüßte die ersten Ankömmlinge und half hie und da, wenn es an etwas fehlte. Seine Beteiligung am Treffen machte es zum ersten Mal zu einem internationalen Event ;-)), worauf die Veranstalter natürlich besonders stolz sein dürfen. 


3vs3-Turnier
Da die Warcraft-Akademie diesmal keine Turnier ausrichtete, schlug Mirror im Verlaufe des Treffens ein 3vs3-Turnier vor, in dem die Teams ausgelost wurden. Aufgrund hoher Teilnahme von 11 Teams war allerdings die Durchführung von vornherein mit Fragezeichen versehen und so kam es dann auch zum Abbruch mangels Spielermasse. Der Schlaf forderte nun einmal seine Opfer und die Konstallation zum Ende sah ungefähr so aus:
Ins Finale kamen nach 25 Spielen (Abbruchzeitpunkt):

Team 3 (DrBlood, Hyjaene [für Ewald], Nobody [für Darss])
Team 4 ( Hawk, Morozki, Bexter)
Team 8 (Priamos, Dentarg, Ocram)
Team 11 (Teron, Apophis, Eriador)

Gespielt wurde dann Team 4 vs Team 8, wobei Team 8 weiterkam. Team 3 kam kampflos weiter, da Team 11 zu jenem Zeitpunkt verschollen war (ohnmächtig). Im Finale setzte sich dann Team 8 gegen Team 3 durch und ist damit zum Sieger erklärt worden - herzlichen Glückwunsch. Bemerkenswert der 2. Platz für Team 3 trotz zweier Ersatzspieler. Gespielt wurde trotz Freiheit der Pud-Wahl fast ausschließlich Garden of War.

Impressionen vom Spielen

v.l.n.r.: Ewald, dahinter versteckt Ocram, Darss, dahinter Gott, Luke

Technik
Ähnlich wie beim Treffen in Nievenheim hatten wir für die 39 Leute maximal 15 mitgebrachte PCs in allen Formen und Farben im Netzwerk. Gespielt wurde Frank alias Luke über ein LattisHub 2814SA von SynOptics. Nur 2 Rechner mussten überredet werden, sich dem Netzwerk anzuschließen, bzw. deren teilweise nagelneuen Netzwerkkarten konfiguriert werden. Bis auf einen einzigen Stromausfall an diesem Wochenende lief alles Störungsfrei. Allerdings wurde das ausgerichtete 3vs3-Turnier jäh unterbrochen, als Onkel.Luke mit seinen ungefähr einen Quadratmeter messenden Orc-Füssen das Netzkabel einer separat für 3 PCs angeschlossenen Kabeltrommel aus der Wand trat und das Spiel dann wiederholt werden musste. Logischerweise wurde der schuldige Onkel für 4 Stunden in die Werkstatt des Pfadfinderheims gesperrt, bis die Beschwerden der Nachbarn wegen seines lauten Gebrülls überhand nahmen. Vorteilhaft war eine Starkstrom-Verteilung, die nur einmal kurzfristig ausfiel und uns lagfrei mit viel Spaß spielen ließ. Neu war diesmal, dass uns der verrückte Moro mit einer Webcam ab und an filmte - seine Videos sind inzwischen zum Download verfügbar.

 
  Spiele       Tabelle  
1. Spiel NGK vs Allstars 2:2   1. Platz NGK 7 Pkt. - 10:2 Tore
2. Spiel Onkels vs Ärzte 1:1   2. Platz Allstars 7 Pkt. - 7:2 Tore
3. Spiel Allstars vs Onkels 2:0   3. Platz Ärzte 1 Pkt. - 1:7 Tore
4. Spiel Ärzte vs NGK 0:3   4. Platz Onkels 1 Pkt. - 1:8 Tore
5. Spiel Onkels vs NGK 0:5        
6. Spiel Allstars vs Ärzte 3:0        
   

Kommentar (Eriador)
Walli alias UliDiesmal gibt es von meiner Seite wenig anzumerken. Ich habe mich prächtig unterhalten, viel mehr mit den Spielern geredet als gespielt, würde den Spiel-Anteil noch weiter zurückschrauben und das nächste Mal an einer Kieztour festhalten und nicht darauf verzichten. Sehr gefreut habe ich mich über so manches Wiedersehen und es war sogar ein wenig Vertrautheit da. Schade, dass mancher nicht kommen konnte - aber alle bekommt man leider nicht unter einen Hut. Besonders betrübte mich die Absage von Frank im Vorfeld des Treffens. Dafür gab es jede Menge neue Gesichter kennenzulernen - beispielsweise die Berliner Gang von OLC, Volker und seine Tochter oder Walli, den Canada-Rückkehrer. Bemerkenswert ist, wie oft wir Würmer auf dem Treffen nach Kirk gefragt wurden - ich selbst bin wohl der am meisten gelöcherte Wurm in dieser Beziehung. Interessant zu sehen, wie neugierig viele sind. Daraus geboren ist übrigens die Geschäftsidee von Baal und Eri - Kirk beim nächsten Treffen mitzubringen und in einer Art Peep-Show-Kabine zu präsentieren. Nehmt ordentlich Kleingeld mit ! Übrigens wurde Treffen-Champion Walli (Uli - Bild rechts), der im letzten Spiel vor Abbau des Netzwerkes DrBlood besiegte !

Dank
Ganz oben stehen in der Danksagung natürlich Priamos und Teron, dicht gefolgt von Ocram, die vor Ort für alles sorgten. An Mirror, Doc und Livi ein Dankeschön für die Tabellenführung des 3vs3-Turniers und Livi natürlich für die Fußball-Ergebnisse. An Mirror und Nobody Dank für die Fotos, ohne die eine Azeroth Tribune so nackt aussieht und eine Galerie nicht zustande käme. Last - but not least - Danke den Pfadfindern Glindes für die Zurverfügungstellung ihres Heimes.

Sämtliche Texte dieser Sonderausgabe von Eri, Fotos Mirror und Nobody. Die besten Fotos (hier nur eine kleine Auswahl) sind weiterhin in einer Galerie zu begucken.

Hier geht's zurück zur Warcraft-Akademie


Impressum Chefredakteur: Durin durin@warcraft-akademie.de 
copyright by Eriador, webmaster @ warcraft-akademie.de
01.05.2001
beste Darstellung der Azeroth Tribune: IE5, 1024 x 768, Vollbild, mittlere Schriftart